Aktuelles / Presse Archiv

Ehrung für Prof. Dr. Hans Ahlbrecht

Auf der Mitgliederversammlung des WVV wurde Prof. Dr. Hans Ahlbrecht für sein langjähriges Wirken mit der Ehrenplakette der DVWG ausgezeichnet. Prof. Ahlbrecht ist seit Jahrzehnten im WVV aktiv. Viele Jahre nahm er, zunächst als Vertreter seines Arbeitgebers EVAG, später als persönliches Mitglied, am Vereinsleben teil, und ist dem WVV bis heute treu geblieben. Er nimmt regelmäßig an den Veranstaltungen teil und hat dem Vorstand des WVV mit zahlreichen Hinweisen formeller und inhaltlicher Art stets unterstützend zur Seite gestanden.Über viele Jahre nahm er bis 2014 die Aufgabe des Rechnungsprüfers wahr, zeitweise in schwierigen Umbruchsjahren ebenso wie zuletzt in Zeiten wirtschaftlicher Stabilität des WVV. Die Feier zum 60-jährigen Jubiläum des WVV hat er ebenfalls mit organisiert.

Als Vorsitzender der verkehrshistorischen Arbeitsgemeinschaft der EVAG hat er zahlreiche Sonderfahrten im Essener Straßenbahnnetz mit fachlichem und kulturellem Informationsprogramm organisiert und während der Fahrten wertvolle Informationen zur Geschichte der Stadt Essen und ihres Verkehrsbetriebs gegeben.

Heute ist er tätig als Fahrzeugprüfer bei Abnahmen von Nahverkehrsfahrzeugen (Stadtbahnen, Straßenbahnen, Wuppertaler Schwebebahn). Er ist europaweit ein begehrter Fachmann in dieser besonderen Profession.
Bis 2007 war er zusätzlich auch als Lehrbeauftragter am Lehrstuhl „Öffentliche Verkehrs- und Transportsysteme“ der BUGH Wuppertal
wissenschaftlich tätig.
Er ist beteiligt an einer Vielzahl von Fachartikeln und Publikationen, u.a. des VDV bzw. früher des VÖV und zur regionalen Verkehrsgeschichte.

In seiner Dankesrede erwiderte Prof. Ahlbrecht, angesprochen auf sein bis heute umfangreiches Arbeitsprogramm, er beabsichtige, ab 80 nur noch halbtags zu arbeiten.